Hope and Challenge

Die Organisation "Hope and Challenge" ist mir persönlich noch nicht bekannt, sie kam über eine Empfehlung von Daniela Hartmann zu mir. Lama Sonam Wangchen betreibt seit Monaten eine Garküche in Pashupatinath, in der er 500 Essen täglich kocht und verteilt. Des weiteren verteilen sie Medikamente an Arme und betreiben ein Waisenheim. Zur Zeit helfen sie hauptsächlich  an Covid 19 erkrankten Menschen. Es gibt eine betreute Isolierungsstation, auf der die Patienten durch Krankenschwestern medizinisch und mit Essen versorgt werden. Wenn sich der Zustand verschlechtert, werden die Patienten in ein Krankenhaus gebracht. "Hope and Challenge" verteilt Atmungsgeräte, berät zu Hygienefragen, besorgt PCR Tests und medizinische Hilfe. Hilft bei der Bestattung. Aus Boudha heraus, dem tibetischen Viertel in Kathmandu, sind sie in der ganzen Stat rührig.

Sie dokumentieren sehr gut auf ihrer Facebook Seite ihre Aktivitäten.

https://www.facebook.com/gelong.sonam