Berührend ist es, den Lebensgeschichten alter Menschen zu lauschen. Dies macht der junge Filmemacher Sujan Kunwar, der zuhört, filmt und unterstützt. Dabei beobachtet er eine zunehmende Vereinsamung alter Menschen, denn die Jugend ist in die Stadt abgewandert. Kathmandu ist voller junger Leute. Altenheime gibt es nicht, oder betreutes wohnen. Hier hilft sich das Dorf untereinander, so weit es eben geht. Groß ist daher die Freude, wenn Sujan einen Sack guter Dinge dabei hat.

Gerne unterstützt Sikha e.V. dieses charmante Projekt.

Die Homepage von Katja Hjio Ko findet ihr hier

Hier sind die Filme, die bereits entstanden sind..